Datum: 10. Dezember 2018 um 20:02
Alarmierungsart: TH_1
Einsatzart: Technische Hilfe
Einsatzort: Weststraße, Werl-Westönnen
Fahrzeuge: Florian Werl 3 LF 10, Florian Werl 3 LF 20
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Ein nicht ganz alltäglicher Einsatz der Löschgruppe Westönnen:

Text: Soester-anzeiger.de:

Westönnen – Schokoladenliebhaber müssen tapfer bleiben, wenn sie die folgenden Zeilen lesen.

Am Montagabend wurde die Feuerwehr Werl zu einem wirklich ungewöhnlichen Einsatz alarmiert: Um kurz vor 20 Uhr wurde gemeldet, dass bei der Firma Dreimeister Spezialitäten in Westönnen flüssige Schokolade ausgelaufen war und sich über die Weststraße ergossen hatte.

„Ein Schokoladentank im Gebäude war übergelaufen. Etwa eine Tonne Schokolade lief hinaus auf den Hof und von dort auf die Straße“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr Werl. Auf der Straße, die bis etwa 22 Uhr voll gesperrt werden musste, bildete sich eine etwa zehn Quadratmeter große Schoko-Lache.

Fachfirma reinigt Straße

Diese stellte eine Verkehrsgefährdung dar, was den Einsatz der Feuerwehr nötig machte. Die Einsatzkräfte beseitigten die süße Gefahr mit Schaufeln und Muskelkraft.

Eine Fachfirma reinigte die Straße im Anschluss. Trotz des herzzerreißenden Zwischenfalls dürfte es unwahrscheinlich sein, dass in Werl ein schokoladenfreies Weihnachtsfest bevorsteht.