Datum: 13. April 2018 
Alarmzeit: 14:01 Uhr 
Alarmierungsart: TH_1 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: BAB445 FR Hamm, AK Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 ELW 1, Florian Werl 1 GW-L, Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl 1 RW 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Um 13.52 Uhr kam es am Freitag zu einem Verkehrs-Unfall auf der A445 auf Höhe des Kreuzes Werl in Fahrtrichtung Hamm.

Ein Transporter-Fahrer hat dies jedoch nicht mitbekommen und ist ungebremst auf das vor ihm stehende Auto gefahren. Dabei wurde sowohl der Transporter-Fahrer als auch die beiden Insassen des Peugeot verletzt. „Seltsam war, dass die Airbags des Peugeot nicht auslösten“, sagte Kleindopp.

 Wie schwer die Personen dabei verletzt wurden, das konnte Sven Kleindopp nicht sagen. Drei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt waren vor Ort, um die Verletzten zu behandeln. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 14 Kameraden im Einsatz. Sie kümmerten sich unter anderem um auslaufende Betriebsmittel. Die Fahrbahn Richtung Hamm war zeitweise voll gesperrt. Der Verkehr wurde am Unfallort umgeleitet.

Da die Strecke voller Trümmerteile und Diesel war, musste die Autobahnmeisterei dort noch Aufräumarbeiten leisten.

Text:  Soester-Anzeiger