Archiv (Seite 2 von 16)

Person im Auton eingeschlossen, nicht ansprechbar

Datum: 8. Juni 2018 
Alarmzeit: 7:04 Uhr 
Alarmierungsart: TH_2 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Antoniusstraße, Werl-Sönnern 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl 5 LF 20 1, Florian Werl 5 LF 20-2, Florian Werl 5 MTW, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Dramatische Meldung, glückliches Ende. Den ersteintreffenden Kräften stellte sich eine lediglich schlafende Person in einem PKW dar. Keine Maßnahmen erforderlich.

 

 

Schwarzer Rauch aus Fenster

Datum: 5. Juni 2018 
Alarmzeit: 16:18 Uhr 
Alarmierungsart: Brand_2 
Art: Brand 
Einsatzort: Soester Straße, Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 DLK 23-12, Florian Werl 1 ELW 1, Florian Werl 1 HLF 20 1, Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl 1 RW, Florian Werl 1 TLF 3000, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Quelle: Soester-Anzeiger

Einsatz für die Werler Feuerwehr am Dienstagnachmittag: An der Soester Straße war ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden. Ein Bewohner musste vor Ort notärztlich versorgt werden.

Das Feuer war nach Polizeiangaben von Mittwochmorgen bereits gegen 15.30 Uhr im Obergeschoss einer Wohnung gegenüber der so genannten „Lego-Häuser“ nahe des Kaufland-Komplexes ausgebrochen. Ursache: ein Topf mit Öl auf einem Herd.

Wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung wurde der Mann vom Rettungsdienst untersucht; ins Krankenhaus musste er entgegen erster Angaben aber nicht gebracht werden. Er wird sich aber eine andere Bleibe suchen müssen: Die gesamte Wohnung war verqualmt.

Die Wehr hatte einen „Rauchverschluss“ im Treppenhaus gesetzt, damit sich der Qualm nicht weiter ausdehnt. Unter Atemschutz rückten die Wehrleute in die Küche vor, um das Feuer zu löschen. Im Einsatz waren die Löschzüge Stadtmitte.

Das Gebäude habe aufwendig gelüftet werden müssen, teilte die Polizei dazu mit.

Da ein Mehrfamilienhaus betroffen war, war die Werler Feuerwehr umfangreich alarmiert worden. Auch Polizei und Rettungsdienst rückten aus. Das Haus wurde evakuiert. Es fanden sich viele Schaulustige ein. Gegen 16.45 war die Lage weitgehend unter Kontrolle.

Durch den Brand wurde laut Polizei lediglich die Dunstabzugshaube beschädigt. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Brand an der Soester Straße in Werl

Brand an der Soester Straße in Werl

Brand an der Soester Straße in Werl

Brand an der Soester Straße in Werl

 

 

Automatische Bradmeldeanlage

Datum: 5. Juni 2018 
Alarmzeit: 1:36 Uhr 
Alarmierungsart: Brandmeldeanlage 
Art: Brand 
Einsatzort: Runtestraße, Werl-Budberg 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 HLF 20 1, Florian Werl 5 LF 20 1, Florian Werl 5 LF 20-2, Florian Werl 5 MTW, Florian Werl 5 TSF-W, Florian Werl A-Dienst 


Einsatzbericht:

Ohne erkennbaren Grund löste eine Brandmeldeanlage im Industriegebiet Runtestraße aus. Kein Feuer.

 

 

Unwetterlage – Wache besetzen – 1 Zug Überörtlich

Datum: 1. Juni 2018 
Alarmzeit: 15:30 Uhr 
Alarmierungsart: Unwetteralarm 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 ELW 2, Florian Werl 1 HLF 20 1, Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl 1 RW, Florian Werl 1 TLF 3000, Florian Werl 3 LF 10, Florian Werl 3 LF 20, Florian Werl 3 MTW, Florian Werl 3 TSF-W, Florian Werl A-Dienst, Florian Werl B-Dienst 


Einsatzbericht:

Im Kreis Soest wurden auf Grund einer Extremwetterlage Feuerwachen besetzt.

In Werl blieb es im Verlauf des Nachmittages Gott sei Dank ruhig.

Die Stadt Soest und der weitere  Ostkreis wurde von dem Unwetter massiv getroffen. Die Feuerwehr Werl unterstützte mit einem Zug im Rahmen der überörtlichen Hilfeleistung.

Am späten Abend traf eine kleine, räumlich begrenzte sehr starke Unwetterzelle den Ortsteil Westönnen. Hier kam es zu einigen Einsätzen durch überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller. Kräfte des LZ 3 und 2 waren hier gut 2 Stunden im Einsatz.

 

 

Person auf Garage

Datum: 1. Juni 2018 
Alarmzeit: 0:35 Uhr 
Alarmierungsart: TH_1 
Einsatzort: Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 DLK 23-12, Florian Werl 1 HLF 20 1 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Eine alkoholisierte Person befand sich in der Nacht auf einem Garagendach und musste durch die Feuerwehr aus der Situation befreit werden.

 

 

Privater Rauchmelder

Datum: 30. Mai 2018 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Alarmierungsart: Brand_1 
Art: Brand 
Einsatzort: Panningstraße, Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 DLK 23-12, Florian Werl 1 HLF 20 1, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus löste aus. Die Feuerwehr  verschaffte sich Zugang zur betroffenen Wohnung und kontrollierte diese. Es befand sich niemand zu Hause, es konnte aber auch keine Ursache für  die Auslösung festgemacht werden. Kein Feuer.

 

 

Brandmeldeanlage

Datum: 30. Mai 2018 
Alarmzeit: 2:11 Uhr 
Alarmierungsart: Brandmeldeanlage 
Art: Brand 
Einsatzort: Am Grüggelgraben, Werl 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 HLF 20 1, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Brandmeldeanlage  in einem Werler Industriebetrieb löste ohne erkennbaren Grund aus. Kein Feuer.

 

 

Person unter Trecker

Datum: 28. Mai 2018 
Alarmzeit: 19:49 Uhr 
Alarmierungsart: TH_1 
Art: Technische Hilfe 
Einsatzort: Brandweg, Werl-Sönnern 
Fahrzeuge: Florian Werl 5 LF 20 1, Florian Werl 5 LF 20-2, Florian Werl 5 MTW, Florian Werl 5 TSF-W, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Quelle: Soester-Anzeiger

Sönnern – Im Werler Ortsteil Sönnern waren am Montagabend Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Ein Traktor war im Straßengraben gelandet und hatte den Besitzer unter sich begraben.

Am Montagabend war gegen kurz vor 20 Uhr ein Traktor vom Pröbstinger Weg abgekommen und im Graben gelandet. Der 78-jährige Landwirt aus Werl hielt zuvor an, um etwas an seinem Traktor zu überprüfen.

Dabei vergaß er nach Angaben der Polizei, die Handbremse anzuziehen. Der Traktor begann zu rollen. Der Fahrer versuchte noch auf sein Gefährt zu klettern, um es zu stoppen, schaffte dies jedoch nicht mehr.
Als der Traktor in den Graben stürzte, riss er den Mann mit sich. Der Werler wurde unter dem angehängten Pestizid-Kunststofftank eingeklemmt. Zeugen hörten seine Hilferufe und verständigten Feuerwehr und Polizei.

Der 78-Jährige konnte von der Feuerwehr aber ohne technisches Gerät aus seiner Notsituation gerettet werden. Dennoch trug der Senior bei dem Vorfall schwere Verletzungen davon. Er kam ins Krankenhaus.
Die Feuerwehr konnte ihren Einsatz nach gut einer halben Stunde beenden. „Gott sei Dank ist am Traktor alles dicht geblieben, sodass keine Betriebsstoffe in die Umwelt ausgelaufen sind“, erklärte Karsten Korte, Leiter der Feuerwehr Werl.

 

 

PKW-Brand

Datum: 28. Mai 2018 
Alarmzeit: 14:50 Uhr 
Alarmierungsart: Brand_1 
Art: Brand 
Einsatzort: A445 FR Arnsberg 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl 1 RW, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei 


Einsatzbericht:

Ein vermeintlicher PKW-Brand im Ausrückebereich der Feuerwehr Werl befand sich deutlich weiter im Bereich der Feuerwehr Arnsberg und wurde durch diese übernommen.

 

 

Ölspur BAB

Datum: 22. Mai 2018 
Alarmzeit: 17:09 Uhr 
Alarmierungsart: TH_1 
Art: Ölspur 
Einsatzort: A445 FR Werl Nord 
Fahrzeuge: Florian Werl 1 HLF 20 2, Florian Werl A-Dienst 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei 


Einsatzbericht:

Eine gut 30 Meter lange Ölspur auf der Autobahn 445 wurde abgestreut.

 

 

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑